Ihr Versicherungsportal im Internet|Blog| Über uns| Datenschutz| Impressum
Versicherungen-Deutschland.de
20.01.2015

Süddeutsche Krankenversicherung widerlegt Vorurteile gegen PKV

Seit dem 1. Januar 2015 gelten bei vielen privaten Krankenversicherungen (PKV) neue Beiträge, so dass es für die meisten Privatversicherten etwas teurer wird. In diesem Zusammenhang widerspricht die Süddeutsche Krankenversicherung (SDK) jedoch einigen allgemeinen Vorurteilen gegen die PKV. So stützten die privaten Versicherer auch die gesetzlichen Krankenkassen und damit das gesamte deutsche Gesundheitssystem. Auch dürften nicht nur Besserverdienende in der PKV versichert sein. Nur knapp 12% der Privatversicherten seien Angestellte mit einem Einkommen oberhalb der Versicherungspflichtgrenze. Selbstständige, Freiberufler und Beamte könnten sich einkommensunabhängig privat krankenversichern.
 
Die SDK weist zudem darauf hin, dass etwa die Hälfte der privaten Krankenversicherungen als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) organisiert sind. Die Versicherten sind hier gleichzeitig Mitglieder und – nach dem genossenschaftlichen Prinzip – Teilhaber des jeweiligen Unternehmens und werden an guten Geschäftsergebnissen beteiligt. Auch der Ansicht, die private Krankenversicherung sei familienunfreundlich und im Alter besonders teuer, widerspricht die SDK. Das einzige "wahre Vorurteil" sei, dass Privatversicherte bevorzugt würden. Bei ihnen seien Ärzte wesentlich freier in der Therapie- und Medikamentenwahl als bei gesetztlich Versicherten. Jeder gesetzlich Versicherte könne jedoch über eine private Zusatzversicherung ebenfalls von diesen Vorteilen profitieren.

Weitere Informationen zu dem Bereich Krankenversicherung


Zur Übersicht der aktuellen Meldungen

Angebot Versicherungen
Anrede *
Vorname *, Nachname *
Geburtsdatum *
E-Mail-Adresse *
Straße und Nr. *
PLZ und Ort *
Telefonnummer *
Berufsstatus *
Ich interessiere mich für *
* Pflichtfelder
Ich stimme der zu.