Beiträge mit dem Schlagwort 'Berufsunfähigkeitsversicherung'


Noch immer unterschätzen viele Bundesbürger das Risiko einer Berufsunfähigkeit. Das hat eine kürzlich veröffentlichte Studie des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag des Versicherers Swiss Life Deutschland ergeben. 1.500 Bundesbürger im Alter zwischen 16 und 60 Jahren waren zu ihrer Meinung über die Berufsunfähigkeitsversicherung befragt worden. Den ganzen Beitrag lesen »

Die ALTE LEIPZIGER bietet für Jungakademiker und Studenten ab sofort einen Berufsunfähigkeitsschutz der Superlative.

Die „Jungakademiker-Regelung“ erlaubt der Zielgruppe während der gesamten Laufzeit – auch im Falle eines Berufswechsels in einen risikoreicheren Beruf – eine Einstufung in die beste Berufsgruppe. Zudem locken attraktive Steuervorteile, der Aufbau einer zusätzlichen lebenslangen Altersrente sowie das Einsparen von Beiträgen in den ersten Jahren.

Unter die Regelung fallen Akademiker, die nach dem Studium einen Beruf der Berufsgruppe 1+ ausüben, sowie Studenten, deren Studiengang einen Zugang zu dieser Berufsgruppe zumindest gewährleistet. Dazu muss eine Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung in Kombination mit einer Rentenversicherung aus der ersten oder dritten Schicht innerhalb von zwei Jahren vor oder nach Abschluss eines Studiums abgeschlossen werden. Möglich ist zudem die Erhöhung der BU-Rente innerhalb der Ausbau- und Nachversicherungsgarantie, der Einschluss einer garantierten Rentensteigerung auf bis zu drei Prozent für den BU-Fall, eine beitragsfreie Dynamik von bis zu zehn Prozent sowie eine Absicherung der BU-Rente von jährlich mindestens 24.000 Euro.

Unter Umständen ist auch ein nachträglicher Erhalt der „Jungakademiker-Regelung“ möglich.

Die Riester-Rente WWK Premium FörderRente protect (RR04), die Berufsunfähigkeitsversicherung WWK BioRisk Komfort (BS05) sowie die Risikolebensversicherung WWK Premium Risk (H05) der WWK Lebensversicherung a. G. wurden von der unabhängigen Ratingagentur Softair Analyse GmbH mit dem Prädikat „Top-Tarif“ prämiert.

Die Softäir Analyse GmbH signalisiert mit dieser Auszeichnung, dass die genannten Versicherungstarife der WWK mit einem erstklassigen Preis-Leistungs-Verhältnis aufwarten.

Die Golden BU Lösungen der LV 1871 überzeugen auf ganzer Linie. Sowohl Morgen & Morgen, Infinma als auch Franke und Bornberg vergaben jeweils Höchstnoten für die Berufsunfähigkeitsversicherungen.

Dabei werteten die unabhängigen Experten von Morgen & Morgen die Prozess-, Leistungs- und Annahmequote ebenso mit „ausgezeichnet“ wie auch das Bedingungswerk.

Das Institut für Finanz-Markt-Analyse (Infinma) attestiert den Golden BU Lösungen bereits zum wiederholten Mal die Erfüllung oder Übererfüllung aller gängigen BU-Marktstandards.

Die Höchstnote „FFF“ vergaben zudem Franke und Bornberg für das BU-Produktrating.

Finanztest hat die Berufsunfähigkeitsversicherung der ALTE LEIPZIGER erneut mit der Note „sehr gut“ (0,9) ausgezeichnet. Herausragend präsentierten sich den Testern die Versicherungsbedingungen, die als besten am Markt bewertet wurden.

Untersucht wurden die Kriterien Abstrakte Verweisung, Sechs-Monats-Prognose, Rückwirkende Leistung in den ersten sechs Monaten, Rückwirkende Leistung für mindestens drei Jahre und die Nachversicherungsgarantie. Dabei bewährte sich die Berufsunfähigkeitsversicherung der ALTE LEIPZIGER durchgängig als erstklassig.

Höchstwertungen wurden auch bei den unabhängigen Überprüfungen durch Ökotest, Morgen & Morgen sowie Franke & Bornberg erzielt.

Die internationale Rating-Agentur Fitch hat das Finanzstärke-Rating der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe untersucht.

Dabei wurde die bisherige Bewertung „A+“ (stark) sowohl für die NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, die NÜRNBERGER Allgemeine Versicherungs-AG als auch die NÜRNBERGER Krankenversicherung AG bestätigt. Die Ratings aller Unternehmen wurden dabei als „stabil“ bezeichnet.

Überzeugen konnte die Tester insbesondere die starke Kapitalausstattung, die im Marktumfeld starke Widerstandsfähigkeit gegen ein lang anhaltendes Niedrigzinsumfeld, die führende Stellung bei fondsgebundenen Versicherungen sowie bei Berufsunfähigkeitsversicherungen.

Die Rating-Agentur Franke & Bornberg hat einige Nettoprodukte der myLife Lebensversicherung untersucht. Sowohl die myLife Aktiv (Tarif FGNK+) als auch die selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung myLife Berufsunfähigkeit (Tarif BVN+) wurden mit der Bestnote „FFF (hervorragend)“ bewertet.

Die internationale Rating-Agentur Fitch Ratings hat die Finanzstärke der Nürnberger Lebensversicherung AG, der Nürnberger Allgemeine Versicherung AG sowie der Nürnberger Krankenversicherung AG erneut mit der Note „A+“ bewertet. Der Ausblick des Ratings wird als stabil bewertet.

Wesentliche Kriterien für das erneut hervorragende Ergebnis waren der verbesserte Finanzierungsaufwendungsgrad, ein rückläufiger Verschuldungsgrad, eine attraktive Netto-Schaden/Kostenquote, eine überdurchschnittliche versicherungstechnische Ertragslage, die führende Marktstellung in fondsgebundenen Versicherungen und Berufsunfähigkeitsversicherungen sowie die sehr starke Kapitalausstattung.

Das Analysehaus Morgen & Morgen hat die Berufsunfähigkeitsversicherung der uniVersa mit der Gesamtnote „sehr gut“ bewertet.

Dabei stach insbesondere das verbraucherfreundliche Bedingungswerk hervor, das die Höchstwertung „ausgezeichnet“ erhielt.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der uniVersa bietet zahlreiche Highlights: Optionale Zusatzmodule mit erweitertem Schutz für Kinder, Schüler, Studenten, Beamte, Beamtenanwärter, Beamte auf Probe und Polizisten sowie Nachversicherungsgarantien ermöglichen einen individuell abgestimmten finanziellen Schutz gegen den Verlust der Erwerbsfähigkeit.

Das Rating-Unternehmen Morgen & Morgen hat den Berufsunfähigkeitsversicherungen der AXA Lebensversicherung AG sowie der DBV Deutsche Beamten Lebensversicherung jeweils die Höchstbewertung „5 Sterne“ verliehen.

Überzeugen konnten beide in der Gesamtwertung und insbesondere auch im Teilsegment BU-Kompetenz. Darin drückt sich die Erfahrung des Versicherers, die detaillierte Kenntnis seines BU-Bestands sowie der Service und die Professionalität im Antragsprozess und Leistungsfall aus.

Zudem glänzt die AXA mit weiteren Verbesserungen. Neben einem vereinfachten und transparenteren Antragsprozess wurden die Leistungsprüfungen vereinheitlicht sowie zusätzliche Dienstleistungen eingeführt.

 

Nächste Einträge »